Freitag, 5. November 2010

Faltkarte — weihnachtlich

Hallo,
ich habe für Euch eine Karte, die sehr viel komplizierter aussieht als sie herzustellen ist!
Das ist doch etwas, was wir in der Vorweihnachtszeit alle gut brauchen können ;-)
Das Muster dafür habe ich beim Stempel-Mekka geschenkt bekommen — die Anleitung erkläre ich für Euch Schritt für Schritt!
Und so sieht die fertige Karte aus



































Nun aber geht’s los:
Als erstes schneidet Ihr von einem 12"x12"-Cardstock einen 4" breiten Streifen ab. Ich habe hier einen glatten Bogen der neuen In-Color-Farbe "Veilchen" genommen, vielleicht ein bisschen untypisch für Weihnachten, aber in Kombination mit Silber- und Strassfunkeln finde ich es sehr edel.

Der Streifen wird bei 2", 4", 8" und 10" gefalzt












Dann wird er umgedreht. Im mittleren Quadrat markiert man jeweils die obere und untere Mitte bei 6". Anschließend wird von diesen Punkten aus diagonal zu 2" bzw. 8" gefalzt.












Diese Linien werden als Talfalten gefaltet, also so, dass sie nach unten liegen.












Dann das Ganze zusammen schieben, damit das Mittelquadrat obenauf zu liegen kommt.












So, jetzt ist der kompliziertere Teil schon passiert!

Nun könnt Ihr die Karte nach Lust und Laune dekorieren, Text lässt sich auf der Rückseite gut unterbringen und das Ganze passt auch noch wunderbar in einen normalen Briefumschlag ohne Extra-Porto *gg*.













Ich habe das Stempelset Serene Snowflakes benutzt,  in Silber und Klar embossed und als Verzierung noch einige der neuen Basic Strass-Schmucksteine aufgesetzt.

Viel Spaß beim Nach-Basteln!
Liebe Grüße vom Papiertier Indina

Alle Materialien von SU!: Stempelset Serene Snowflakes; Farbkartonauswahl 12"x12" In-Colors; Basic Strassschmuck; Versamark; Stampin’ Emboss Prägepulver Silber und Klarlack; Erhitzungsgerät; Papierschneidemaschine; Papierfalter; Stamp-a-ma-jig.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...