Mittwoch, 2. März 2011

Papiere selbst gestaltet mit Two-Step-Stamping-Sets

Guten Morgen,

bevor ich mich nun fleißig an das VIP-Projekt für morgen mache ;-), gibt es schnell eine kleine Anregung. Wie Ihr ja wisst, stehen Designerpapiere an erster Stelle meiner Leidenschaft — und wenn das passende grad nicht da ist, wird es halt selbst gestempelt!

Besonders gut eignet sich so ein Projekt auch für Stempel-Neulinge, die vielleicht zum ersten Mal überhaupt mit Stempel und Farbe spielen möchten. Ich habe folgende Karte letzte Woche bei einem Workshop gezeigt und sie kam so gut an, dass alle in der Runde sie so oder ähnlich mit Erfolg und Freude nach gewerkelt haben.




































Schön sieht es aus, wenn man ein "Two-Step-Stamping"-Set benutzt wie hier das Set "Gartenlaube". Und damit Ihr das auch noch in "Zwei-Schritt-Aktion" erlebt, gleich noch ein Beispiel in den frischen Farben, die sich auch im dazu passenden Designerpapier "Sommergarten" wieder finden.
























Liebe Grüße und Euch allen einen schönen Sonnen-Tag
wünscht das Papiertier Indina

Verwendetes Material: Farbkarton Himbeerrot, Olivgrün, Flüsterweiß, Osterglocke, Blutorange; Stempelkissen Himbeerrot, Pflaumenblau, Aubergine, Osterglocke, Mandarinorange, Glutrot, Farngrün; Stempelset Gartenlaube; Wellenkantenstanze, Eckenabrunder; Stamp-a-mag-jig; Basic Strassschmuck; Smail.

1 Kommentar:

  1. Süüüß! Sehen so schön aus! Die würden eine bestimmt sehr nette Überraschung. :) Wunderschön! Liebe Grüße, Fabrizia!

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...